~ Tagebuch ~
  Freya & Puzzle
U-Wurf
Informationen zum Wurf

freya03.01.2019 Die Wurfplanung, immer eine aufregend, schöne Zeit: zunächst die Entscheidung, bei der nächsten Läufigkeit zu decken, dann die Wahl des Deckrüden und das Warten auf den Zeitpunkt X. Am 18.12. war es dann soweit, der erste Läufigkeitstag und ab da bestimmten nicht mehr die bevorstehenden Festtage, sondern Freya das Geschehen in der Familie. Also erfolgte Heiligabend die erste Untersuchung zur Bestimmung des richtigen Deckzeitpunktes, zwei weitere folgten. Ergebnis: gedeckt werden sollte vom 30.12.18 bis 01.01.19. Somit hat Freya kein Fest ausgelassen.

Die Hunde waren natürlich unbeeindruckt von dem, was Menschen möglicherweise an solchen Tagen sonst noch planen. Freya war, wie vom Tierarzt prognostiziert, am 30.12. auf den Punkt deckbereit und Puzzle kam zu Besuch. Er beschnupperte und beschleckte Freya, was sie erwiderte; ein kleines fröhliches Vorspiel. Puzzle merkte sehr schnell, worum es ging, obwohl er zum ersten Mal deckte. Für Freya, Mutter vom P- und S-Wurf, war die Situation ohnehin klar. Auch das Nachdecken verlief völlig unkompliziert. Kein Silvesterböller konnte die Beiden irritieren, ebenso wenig, dass ihre Menschen Neujahr noch etwas verschlafen waren.

Freya zeigt deutlich, dass sie sich in ihrer Rolle „als werdende Mutter“ auskennt. Sie ist jetzt besonders anhänglich und fordert Extrastreicheleinheiten ein. Bei Puzzle ist der Alltag wieder eingekehrt, Wermutstropfen: keine Ausflüge mehr zu Freya.